Podologische Praxis Galia Zubkow

Hygiene

Auf Hygiene wird in der Praxis viel Wert gelegt.
Alle medizinischen Geräte werden in den dafür vorgeschriebenen Intervallen gemäß den Richtlinien des Medizinproduktgesetzes überprüft.

Hygiene in der podologischenPraxis

Die Desinfektion des Behandlungszimmers nach jedem Patienten ist ein selbstverständlicher Standard.

Trotz alledem sollten die Patienten aus hygienischen Gründen die Socken anlassen, diese werden vom Podologen ausgezogen.

Somit wird der Kontakt zwischen dem Boden und Ihren Füßen vermieden, auf diese Weise werden Ihre Füße am besten vor unerwünschten Infektionen geschützt.

Die Podologische Behandlung wird ausschließlich mit sterilen und verpackten Instrumenten durchgeführt, das verhindert die Übertragung von Krankheitserregern wie z.B. Viren, Bakterien, Keimen usw.

Die Instrumente darf ich nach dem speziellen Lehrgang „Aufbereitung von Medizinprodukten“ selbst aufbereiten.

Erstmal werden die Instrumente im Ultraschallbad desinfiziert dann mit laufendem Wasser ausgespült, abgetrocknet, kontrolliert, verpackt und abschließend im Autoklav (Klasse B) sterilisiert.